Kinder brauchen vor allem eines, um stark zu sein: Starke Eltern. Wir wollen Ihnen dabei helfen, den Erziehungsalltags zu meistern und sich selbstbewusst für das Wohl Ihrer Kinder einzusetzen.

Dazu bieten wir zum Beispiel

  • Vorträge und Elternabende: Wir informieren Sie kompakt und leicht verständlich zu Fragen rund um Erziehung, Kinderrechte und Kinderschutz

  • Erziehungskurse: Elternsein ist schön und anstrengend. In unseren Elternkursen sprechen wir gemeinsam über den Erziehungsalltag. Sie entdecken Situationen, die immer wieder zu Konflikten führen, sprechen über Ihre eigenen Erfahrungen als Kind und finden gewaltfreie Lösungen bei Konflikten mit Ihren Kindern. Sie tauschen sich mit anderen Eltern aus. Eine erfahrene Berater*in leitet den Kurs, der Spaß und Mut macht.

  • Resilienz-Kurse: Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit. In unseren Kursen lernen Sie und Ihre Kinder, Krisen in der Familie zu bewältigen und dafür Ihre persönlichen Stärken und sozialen Fähigkeiten bewusst zu nutzen.

  • das Projekt „Sichere Schule“: Gewalt unter Kindern und Jugendlichen hat verschiedene Gesichter und findet oft verdeckt statt. Wir ermutigen Eltern, Lehrer*innen und Schulklassen, genau hinzuschauen und Mobbing frühzeitig und entschieden entgegenzutreten.

  • das Theaterprojekt „Hau ab Du Angst“ und die Ausstellung ECHT KLASSE! informieren Grundschüler*innen, Lehrer*innen und Eltern über das Thema sexuelle Gewalt.

  • das Projekt „Häusliche Gewalt“: Kinder haben Mama und Papa lieb. Massive Streitereien oder Gewalt zwischen Eltern belasten Kinder sehr. Meist sprechen die Kinder mit keinem darüber. Das Klassenprojekt informiert Kinder und Eltern über Hilfsmöglichkeiten bei Gewalt in der Familie. Ein Projekt von Frauen helfen Frauen, dem Kinderschutzbund Ulm/Neu-Ulm, der Polizei und dem Jugendamt der Stadt Ulm.