Kinder haben eigene Rechte

Das ist sehr wichtig, weil ihr noch keine Erwachsenen seid und eure Anliegen nicht immer selbst durchsetzen könnt. Zum Beispiel, dass euch niemand Gewalt antun darf - auch eure Eltern nicht. Dass ihr Zeit und Platz zum Spielen habt. Oder dass ihr beide Eltern sehen dürft, auch wenn die getrennt leben.

Die Kinderrechte der Vereinten Nationen sind über 30 Jahre alt und gelten auf der ganzen Welt. Im „Aktionsbündnis Kinderrechte“ machen wir vom Kinderschutzbund uns mit anderen für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland stark. Wir fordern: Eure Kinderrechte müssen ins Grundgesetz!

Damit ihr euch für andere Kinder und euch selbst einsetzen könnt, ist es wichtig, dass ihr eure Rechte kennt. Die zehn wichtigsten sind:

Alle Kinder haben die gleichen Rechte. Kein Kind darf wegen seines Geschlechts, seiner Herkunft, Sprache, Religion oder Hautfarbe, wegen einer Behinderung oder wegen seiner Ansichten benachteiligt werden.

Kinder haben das Recht auf Freizeit, um zu spielen, sich zu erholen und ihren Hobbys nachzugehen.

Kinder haben das Recht, zu lernen und eine Ausbildung zu machen, die ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht.

Kinder haben das Recht, bei allen Fragen, die sie betreffen, mitzubestimmen und zu sagen, was sie denken. Sie haben das Recht, sich zu informieren und sich ihre eigene Meinung zu bilden.

Kinder haben das Recht auf eine Privatsphäre – also Raum für sich und ihre Dinge und Geheimnisse – die die Erwachsenen respektieren müssen.

Kinder haben das Recht auf Schutz vor körperlicher, sexueller und seelischer Gewalt. Sie haben das Recht vor Missbrauch, Ausbeutung und Vernachlässigung geschützt zu werden. Im Krieg und auf der Flucht müssen sie ganz besonders beschützt werden.

Kinder haben das Recht auf die Gesundheit. Dazu zählt das Recht auf medizinische Behandlungen, auf Gesundheitsfürsorge und gesundheitliche Aufklärung, auf sauberes Trinkwasser, gesundes Essen und eine sichere Umgebung.

Kinder haben das Recht, bei ihren Eltern zu leben. Auch wenn die Eltern nicht zusammenwohnen, haben Kinder das Recht auf Kontakt zu beiden Eltern.

Kinder haben das Recht auf gute Lebensbedingungen, die eine gute Entwicklung ermöglichen. Sie sollen Geborgenheit finden und keine Not leiden müssen.

Kinder mit einer Behinderung haben das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung, damit sie aktiv am Leben teilnehmen können.

Kinderrechte einfach erklärt

Auf der Webseite des Kinder-Ministeriums erklären dir andere Kinder die Kinderrechte super einfach, kurz und klar.